Mit Inanspruchnahme der Maklertätigkeit oder Aufnahme von Verhandlungen mit dem Käufer/Verkäufer bzw. Mieter/Vermieter, aufgrund des durch die Firma Storz Immobilien (nachfolgend Makler genannt) übermittelten Angebotes kommt der Maklervertrag zwischen dem Makler und dem Empfänger des Angebotes zustande.

Das Angebot ist ausschließlich für den Empfänger bzw. den Adressaten bestimmt und darf nicht, auch nicht auszugsweise, an Dritte weitergegeben werden.

Der Makler kann für beide Seiten des angestrebten Kauf- bzw. Mietvertrages provisionspflichtig tätig werden.

Mit rechtswirksamem Abschluss eines Kauf- bzw. Mietvertrages wird die Provision des Maklers fällig. Die Provision wird auch dann fällig, wenn ein Dritter - aufgrund der unberechtigten Weitergabe von Unterlagen/Informationen durch den Empfänger bzw. den Adressaten - einen Kauf- bzw. einen Mietvertrag abschließt.

Wenn im Angebot bzw. im Vertrag nichts anderes vermerkt ist, gelten folgende Provisionssätze:
  • Bei Nachweis und/oder Vermittlung eines Kaufvertrages, vom Verkäufer und vom Käufer jeweils 3% (zzgl. 19% Mehrwertsteuer) aus dem beurkundeten Kaufpreis.
  • Bei Vermittlung eines Mietvertrages, vom Vermieter und vom Mieter jeweils 2 Monatsmieten (zzgl. 19% Mehrwertsteuer).

Der Makler hat das Recht, beim Beurkundungstermin anwesend zu sein und hat Anspruch auf  eine Kopie des Kaufvertrages bzw. des Miet- oder Pachtvertrages.

Trotz sorgfältiger Prüfung der im Exposés gemachten Angaben, können wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Haftung übernehmen.

Schlussbestimmungen:

  • Erfüllungsort für die gegenseitigen Verpflichtungen aus diesem Vertrag ist der Sitz des Maklers.
  • Eine mögliche wirtschaftliche Verflechtung zwischen einem der Kauf- bzw. Mietvertragspartner und dem Makler entbindet nicht von der Pflicht zur Provisionszahlung.